• Herren 1 2017/2018
  • Mannschaftsfoto2017
  • Damen Bayerischer Pokalsieger
  • Startseite
  • Mannschaftsfoto_Trainingsanzug_Herren_1
  • Nachtumzug2018
  • Startseite
  • Startseite
  • Nachtumzug2018

6-Punkte-Wahnsinn zu Hause!

Der TSV besiegt den bis dato ungeschlagenen Meister aus Mömlingen deutlich mit 3:0

 

TSV Großheubach - TV Mömlingen 3:0 (25:23, 25:13, 25:13)

TSV Großheubach - TSV Jahn 1892 Würzburg 3:1 (18:25, 25:20, 25:15, 25:22)

 

Am letzten Samstag empfing Großheubach den TV Mömlingen und TSV Jahn Würzburg in der Guido-Kratschmer-Halle. Zahlreiche mitgereiste Fans und eine komplette Mannschaftsstärke zeigten, dass Mömlingen die perfekte Saison ohne eine einzige Niederlage erreichen wollte.

Damen - Bezirkspokalsieger auf Kreisebene

Am 25.02.2018 fanden in Erlenbach die Bezirkspokalmeisterschaften auf Kreisebene mit Beteiligung der 1. Damenmannschaft statt. Ein spannendes Halbfinale gegen TTC Wiesen konnten die TSV-Damen knapp mit 4:3 für sich entscheiden und standen somit anschließend im Finale gegen die Damen vom TV/DJK Hammelburg. Hier siegten die Damen, die in der Aufstellung Monika Eckert, Silke Herrmann und Stefanie Herrmann antraten, klar mit 4:1. Mit dem Erfolg hat sich die Mannschaft für die Bayerischen Pokalmeisterschaften auf Kreisebene qualifiziert, die am 17./18.03.2018 im niederbayerischen Ort Arnstorf stattfindet.

Zur Kenntnis: Übliche Hallenschließzeiten in 2018

Die Guido-Kratschmer-Halle ist geschlossen:

12.02.-14.02.18 Rosenmontag, einschl. Aschermittwoch
26.03.-06.04.18 Osterferien
21.05.-01.06.18 Pfingstferien
August Sommerferien
01.11.18 Allerheiligen
22.12.18-05.01.19 Weihnachtsferien

 


Von Höhen und Tiefen

Als Tabellenführer fuhr die 2. Herren am 18.11.2017 nach Hasloch zum 3. Spieltag der Saison.

Leider musste man ersatzgeschwächt antreten, da mit Marc Rieger und Roland Breunig zwei Routiniers verletzungsbedingt ausfielen und mit Julian Wetzka terminlich bedingt ein weiterer erfahrener Spieler fehlte.

So startete man gegen den Gastgeber Hasloch mit Lang und Bösmüller im Außenangriff, Deckert und V. Schulz über die Mitte, Lebold Diagonal und Knörzer im Zuspiel. Der junge Y. Weis