Maximilian Bergert wechselt zu den TSV Volleys - fasten your seatbelts, we are ready for take-off

Großheubach verstärkt sich und holt den 29-jährigen Maximilian Bergert vom TV Trennfurt. Der 1,93 Meter große Allrounder ist der dritte Neuzugang des TSV Großheubach.


Auf der Suche nach einer weiteren starken Säule im Angriff ist der TSV Großheubach nun fündig geworden. Es wird der Großheubacher Maximilian Bergert. In seiner Jugend spielte er bereits für den TSV Großheubach, sowie für den TV Trennfurt und für Eltmann. Seine neuen Mitspieler kennt er bereits zum größten Teil. Mit dem einen oder anderen hat er schon in der Jugend oder beim TV Trennfurt  in der Landesliga Nord-West zusammen gespielt.
"Als mein Bruder mich anrief und fragte, ob ich wieder für den TSV Großheubach auf Punktejagt gehen möchte, war schnell klar, dass ich hier spielen will", so Bergert über seinen Wechsel.
"Mit Maximilian kommt weiter Qualität ins Team. Er hat sich in allen Gesprächen als sympathischer und unkomplizierter Typ gezeigt und passt damit hervorragend ins Team. Dass er dann noch den größten Teil der Mannschaft bereits kennt, ist natürlich ein weiterer Vorteil", so Trainer Patrick Scholz.

Maximilian ist keine Person für halbe Sachen. Seine Ziele für die kommende Saison sind ganz klar, Spaß und Erfolg haben, ins neuformierte Team finden, eine geile Saison spielen und zusammen mit dem Publikum hoffentlich viele geile Siege feiern. Das klingt nach Kampfansage und das ist es auch, denn Max gibt für seine Mannschaft immer alles und ist mit ca. 100 dB mit Sicherheit immer der Lauteste auf dem Feld.
Mit Maximilian Bergert als dritten Neuzugang schließen die TSV Volleys ihre Kaderbildung ab und starten in die zweite Bezirksliga Saison.