Erster Spieltag unserer Herren 1. in der Bezirksliga. Dieser begann gleich mit einem Kracher, da wir uns am Samstag, den 14.10.17 zum Derby in Trennfurt einfanden.

Beide Mannschaften kennen sich zum größten Teil auch privat und dementsprechend bekannt waren die Stärken und Schwächen des Gegners. Mit Spielertrainer Patrick Scholz, Kapitän Konstantin Bergert und Maximilian Bergert standen drei ehemalige Trennfurter Spieler im Kader von Großheubach. Schiedsgericht wurde von der DJK Schweinfurt als dritte Mannschaft gestellt.

Großheubach verstärkt sich und holt den 29-jährigen Maximilian Bergert vom TV Trennfurt. Der 1,93 Meter große Allrounder ist der dritte Neuzugang des TSV Großheubach.

Lange fieberte man auf den Beginn der Runde hin. Auch wenn mit lediglich drei Trainingseinheiten nicht die optimale Vorbereitung stattfand, freute man sich riesig am ersten Spieltag den Zustand der frisch zusammengestellten Mannschaft auszuloten.

Am 07.10. war es dann soweit: 10 Spieler um Mannschaftskapitän Valentin Lang traten die Reise nach Breitenbrunn an, um sich dort mit der 2. Mannschaft des TV Faulbachs und der Mannschaft des TV Elsenfelds zu messen.

Genau zwei Wochen vor Saisonbeginn verkünden die Großheubacher Volleyballer ihren zweiten Neuzugang:

Michał Szewczyk wechselt vom TV Miltenberg zum TSV Großheubach.

Nach der Saison ist vor der Saison. Der TSV Großheubach baut im Hintergrund gerade schon fleißig am Team für die neue Spielzeit 2017/2018 und verkündet den ersten Neuzugang. Mit dem Kleinheubacher Achim Krippner kommt auf der Mittelblockposition ein Mann mit Landesligaformat nach Hebboch.

Es ist eine der ganz wichtigen Position, die im Team breiter besetzt werden muss - der Mittelblock. Nun können die Großheubacher Volleyballer genau hier ihren ersten Neuzugang verkünden.

Seite 1 von 2